Auf Einladung des luxemburgischen Premiers Xavier Bettel nahm MdL Höfer an Europa-Feierlichkeiten in Schengen teil

Veröffentlicht am 06.07.2017 in Europa

Das Dorf Schengen in Luxemburg steht für ein Europa ohne Grenzen.

Zu diesem Anlass trafen sich mehr als fünfhundert Volksvertreter und Entscheidungsträger aus Luxemburg, Frankreich, Belgien und Deutschland, um sich offen zu einem Europa ohne Grenzen zu bekennen. Mit dem Ziel, die kommenden Generationen für eine europäische Zukunft zu begeistern, nahmen an diesem historischen Ort mehr als tausend Kinder und junge Leute an den Festlichkeiten teil. Besonderes Augenmerk wurde auf die Freizügigkeit und die Reisefreiheit gelegt, für deren symbolische Bedeutung die Gemeinde Schengen in Europa und der Welt steht.

Danach verfolgten alle die Durchfahrt der Tour de France, die mit ihrer 4. Etappe Luxemburg durchquerte.

 
 

Links