Aus Kunstrasen wird Naturrasen - Pracht bekommt 79.000 Euro vom Land für Umbau des Sportplatzes

Veröffentlicht am 28.08.2020 in Pressemitteilung

Das Land Rheinland-Pfalz hat Grünes Licht für den Umbau des Sportplatzes in Pracht gegeben. Das erfuhr der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Sportminister Roger Lewentz. Die Ortsgemeinde Pracht will den sanierungsbedürftigen Kunstrasenplatz in einen Naturrasenplatz umwandeln. Laut Mitteilung des Ministers wurden aus der Sportanlagenförderung des Landes Mittel in Höhe von 79.000 Euro zugesagt.

„Naturrasen bietet bei entsprechender Pflege optimale Spieleigenschaften. Auch das Verletzungsrisiko ist minimiert“, erklärt dazu Heijo Höfer. Ein weiterer Vorteil für die Entscheidung zum Naturrasen liege in den vergleichsweise geringen Kosten. Zwar seien Kunstrasenplätze länger bespielbar, dafür lasse sich Naturrasen im Bedarfsfall preiswerter erneuern, so der SPD-Politiker.

 
 

Links