Die deutschen Kommunen leisten ihren Beitrag zu einem gemeinsamen Europa

Veröffentlicht am 13.08.2018 in Europa

AdR-Präsident Karl-Heinz Lambertz (links) und MdL Heijo Höfer (Stellv. Mitglied des AdR)

Am 04. Juli 2018 übergab das Stellv. Mitglied des DStGB im Auschuss der Regionen (AdR), BM Heijo Höfer (MdL), am Rande der AdR-Konferenz zur Zukunft Europas dem Präsidenten des AdR, Karl-Heinz Lambertz (B), die Stuttgarter Erklärung des Verbandes zur zukünftigen Europapolitik. Die Erklärung beinhaltet Aussagen zu den wesentlichen politischen Eckpunkten des DStGB im Hinblick auf die weitere Europäische Zukunft, insbesondere zur Regional-, aber auch zur Haushaltspolitik.

BM Höfer betonte dabei, dass die Erklärung nicht nur als ein Forderungskatalog an die Organe der Europäischen Union zu sehen sei. Sie rufe auch zu Selbstverpflichtungen der Kommunen im Bereich der Europapolitik auf. Ein Punkt hierbei ist z.B. die Förderung der Städtepartnerschaften.
Lambertz hob hervor, dass das Papier ein willkommener Beitrag zur aktuellen Diskussion im Rahmen der jetzt - auch vom AdR geführten - Debatte zu den anstehenden Europawahlen und den Haushaltsberatungen für das Budget 2021-2027 sein wird.

Quelle: Foto und Text DStGB

 
 

Links