MdL Heijo Höfer besuchte Realschule plus in Wissen

Veröffentlicht am 13.11.2018 in Aktionen

Die Abgeordneten Heijo Höfer (SPD) und Dr. Peter Enders (CDU) besuchten am 9. November die Realschule plus in Wissen.

Der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer diskutierte anlässlich des diesjährigen Schulbesuchstags der rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten am 9. November unter anderem mit Schülerinnen und Schülern der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen.

Der Schulbesuchstag findet seit 2003 traditionell am 9. November statt. Kein anderes Datum ist geschichtsträchtiger im deutschen Terminkalender. An diesem Tag begann im Jahr 1938 mit der Reichspogromnacht die systematische Verfolgung der in Deutschland lebenden Juden. Der 9. November steht aber auch für den Mauerfall in Berlin 1989 oder die Ausrufung der ersten deutschen Republik im Jahr 1918 durch den damaligen stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Philipp Scheidemann vom Balkon des Berliner Reichstags.

Neben der historischen Bedeutung des 9. Novembers bietet der Schulbesuchstag immer auch Gelegenheit, junge Menschen über die Arbeit eines Landtagsabgeordneten zu informieren und über aktuelle Themen zu diskutieren. So stand der SPD-Politiker den Fragen zum Föderalen Aufbau der Bundesrepublik genauso Rede und Antwort wie zum Zustand der Straßen, dem Breitbandausbau und der Problematik des Urheberrechts im Internet.
Dabei zeigten sich die Schülerinnen und Schüler hoch interessiert und gut vorbereitet. So entwickelte sich eine rege Diskussion auf Augenhöhe. „Sehr viele junge Menschen holen sich ihre Informationen heute fast ausschließlich aus dem Internet und sozialen Netzwerken. Durch den Schulbesuchstag haben sie die Chance zum direkten persönlichen Kontakt mit Politikerinnen und Politikern. Dadurch kann auch politische Teilhabe gefördert und das Vertrauen in die Demokratie gestärkt werden“, erklärt Heijo Höfer.

 
 

Links