17.04.2018 in Pressemitteilung

„Beruf des Landwirts erfordert unternehmerisches Denken“ – MdL Höfer zu Fachgespräch bei Matthias Augst in Helmenzen

 
Landwirt Matthias Augst (links) sprach beim Hofrundgang mit MdL Heijo Höfer über moderne, artgerechte Milchviehhaltung.

„Der Hof Augst ist ein Beispiel für einen Familienbetrieb, der Tradition und Moderne erfolgreich verbindet.“ Zu dieser Überzeugung kam der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer (SPD) nach seinem Besuch bei Landwirt Matthias Augst in Helmenzen.

05.04.2018 in Bildung

Drei Grundschulen im Kreis Altenkirchen werden neue Medienkompetenzschulen

 

Die Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen, die Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ in Oberlahr und die Maximilian-Kolbe-Grundschule in Scheuerfeld werden zum kommenden Schuljahr 2018/2019 neu in das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ aufgenommen, wie die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt mitteilen.

26.03.2018 in Aktionen

Zeichen für Weltoffenheit gesetzt

 
In Kandel demonstrierten SPD-Landtagsabgeordnete für ein friedliches Miteinander.

Kandel. Viele Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion haben am 24. März das breite Bündnis „WIR sind Kandel“ unterstützt. Gemeinsam haben wir vor Ort gegen den Aufmarsch rechtsradikaler Gruppen demonstriert und damit ein starkes Zeichen gegen Hass und für Weltoffenheit gesetzt.

08.03.2018 in Bildung

Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen wird mit 191.250 Euro gefördert

 

Das Land hat auch in diesem Jahr wieder im Rahmen einer Projektförderung eine Zuwendung in Höhe von 191.250 Euro für die Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen bewilligt. Das erfuhren die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt von Bildungsministerin Stefanie Hubig.

26.02.2018 in Gesundheit

Förderung für Krankenhäuser: In den Landkreis Altenkirchen fließen 600.000 Euro

 

Wie die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt mitteilen, erhalten die beiden DRK Krankenhäuser im Landkreis Altenkirchen (Standort Altenkirchen und Standort Kirchen) in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von insgesamt 600.000 Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes. 200.000 Euro erhält demnach das DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg (Standort Altenkirchen) für die Anbindung an die Zentralsterilisation in Kirchen und weitere 400.000 Euro sind für die Erweiterung der Sterilgutversorgungsabteilung am DRK Krankenhaus Kirchen vorgesehen.

Links