Zuwendungen aus Dorferneuerungsprogramm für Breitscheidt und Forstmehren

Veröffentlicht am 13.04.2021 in Pressemitteilung

Wie dem Landtagsabgeordneten Heijo Höfer auf Anfrage aus dem Mainzer Innenministerium mitgeteilt wurde, sind aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes Zuwendungen an zwei Kommunen im Kreis Altenkirchen bewilligt worden.

Demnach erhält die Ortsgemeinde Breitscheidt in der VG Hamm (Sieg) einen Zuschuss in Höhe von 12.000 Euro für die Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation. Derselbe Betrag geht an die Ortsgemeinde Forstmehren in der VG Altenkirchen-Flammersfeld.

Von den Zuwendungen entfallen jeweils 10.000 Euro auf Haushaltsmittel des laufenden Jahres. Der Rest geht zu Lasten des Jahres 2022.

Breitscheidt und Forstmehren wollen außerdem ihre Dorferneuerungskonzepte fortschreiben. Das Land gibt dafür noch einmal beiden Kommunen jeweils 9.000 Euro. Die Gelder dafür würden in zwei Teilbeträgen in den kommenden zwei Jahren ausgezahlt, so Höfer.

 
 

Links